Navigation

Inhaltsbereich

Bär M25 im Grenzbereich zwischen der Schweiz und Österreich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am vergangenen Freitag ist der männliche Jungbär M25 in die Schweiz eingewandert. Letzte Nacht konnte er durch die Wildhut geortet und beobachtet werden. Er hat sich im Laufe der Nacht entlang dem Inn bis an die Grenze zu Österreich verschoben. Die verantwortliche Fachstelle in Innsbruck wurde über die aktuelle Position von M25 orientiert. 
 
 
Auskunftsperson:
Dr. Georg Brosi, Vorsteher Amt für Jagd und Fischerei Graubünden, Tel. 081 257 38 92, E-Mail Georg.Brosi@ajf.gr.ch  
 
 
Gremium: Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Neuer Artikel