Zum Seiteninhalt

Parlamentarische Vorstösse der Aprilsession 2017 auf www.gr.ch

Die in der Aprilsession 2017 des Grossen Rates eingereichten parlamentarischen Vorstösse sind im Internet auf www.gr.ch aufgeschaltet.

Folgende parlamentarische Vorstösse können eingesehen werden:

  • Auftrag Hitz-Rusch betreffend Aufstockung des Grenzwachtkorps (Standesinitiative)
  • Auftrag Kollegger betreffend Erhaltung der Wasserzinsen mindestens auf heutigem Niveau
  • Auftrag Felix (Haldenstein) betreffend Import/Export von mineralischen Baustoffen und von Rückbaustoffen
  • Fraktionsauftrag SP (Erstunterzeichner Thöny) betreffend Verkleinerung des Grossen Rats
  • Anfrage Salis betreffend Übergriffe auf Polizistinnen und Polizisten
  • Anfrage Deplazes betreffend zu viele Störungen in den Wildruhezonen
  • Anfrage Crameri betreffend Wolf, Herdenschutz und Kostenfolgen
  • Anfrage Peyer betreffend Wirkung der Greater Zurich Area AG (GZA)
  • Anfrage Kappeler betreffend attraktivere ÖV-Verbindungen im Grossraum Chur
  • Anfrage Lorez-Meuli betreffend behindertengerechten Wohnungsbau
  • Anfrage Cavegn betreffend Fotos oder Filme über Polizistinnen und Polizisten
  • Anfrage Schneider betreffend das Logistikzentrum für Retourenverarbeitung und Videocodierung (LRV) in Chur
  • Anfrage Bucher-Brini betreffend Digitalisierung im Gesundheitswesen (eHealth)


Link: www.gr.ch - Institutionen - Parlament - parlamentarische Vorstösse


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden