TextID MasterPage.Accessibility.Head.ContentBody (de-CH) not found

Neue Radwegverbindung in Landquart / Maienfeld ist eröffnet

Der Radweg zwischen dem Parkplatz des Landquart Fashion Outlets und dem Kreisel des A13-Anschlusses wird heute dem Langsamverkehr im Rahmen einer Eröffnungsfeier übergeben. Das Herzstück dieses neuen Radwegs bildet die Radwegbrücke über den Fluss Landquart, welche für Radfahrer und Fussgänger eine direktere Verbindung nach Landquart ermöglicht.

Mit der heutigen Eröffnungsfeier erhalten die Gemeinde Landquart und die Stadt Maienfeld eine neue, rund 280 Meter lange Radwegverbindung. Diese Verbindung beginnt beim Kreisel Anschluss Landquart und verläuft neu westlich der SBB-Geleise - parallel zur Industriestrasse - über die Landquart hin zum Parkplatz des Fashion Outlets. Die Kosten für diesen Abschnitt des Radwegs belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Franken.

Das Herzstück dieser Radwegverbindung ist die neue, rund 70 Meter lange Radwegbrücke, welche den Fluss sowie die Zufahrt zur ARA überquert und somit für eine direkte Verbindung nach Landquart sorgt. Die Brücke ist als dreifeldrige Trogbrücke ausgebildet, wobei der Brückenüberbau aus Stahl besteht. Die Spannweite des Hauptfeldes beträgt rund 36 Meter, während die beiden Randfelder Spannweiten von jeweils 17,3 Metern aufweisen.

Der Brückenüberbau wurde in drei vorgefertigten Teilen mit einem Gewicht von jeweils rund 24 Tonnen im Werk vorgefertigt und mit einem Korrosionsschutz versehen. Die Montage des Brückenüberbaus vor Ort erfolgte in Nachtarbeit vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 unter Einsatz von zwei Pneukranen. Um diesen Einbau durchzuführen, wurden die Krane auf der benachbarten Brücke des A13-Zubringers Landquart installiert. Durch eine Einhausung, geschützt vor klimatischen Einflüssen, wurden daraufhin die zwei Längsstösse des Brückenüberbaus geschweisst.

Weitere Bestandteile des Auflageprojekts sind Anpassungen im Bereich der Autobahnunterquerung zwischen dem Kreisel Tardisbrücke und dem Kreisel Anschluss Landquart, der Ersatz des Provisoriums beim Kreisel Anschluss Landquart sowie Anpassungen der Zubringerstrasse Neugut. Diese Arbeiten werden voraussichtlich im Jahr 2018 unter Federführung des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) ausgeführt. Die ebenfalls vorgesehene Anhebung des Radwegs unter den SBB-Geleisen wird voraussichtlich im Zusammenhang mit Umbauarbeiten am Bahnhof Landquart realisiert.

Weitere Informationen über die neue Radwegverbindung in Landquart / Maienfeld können dem aktuellen Infoblatt des Tiefbauamtes Graubünden entnommen werden.

-
Die rund 70 Meter lange Trogbrücke wurde in Nachtarbeit eingebaut.


Auskunftsperson:
Regierungsrat Dr. Mario Cavigelli, Vorsteher Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement, Tel. 081 257 36 01, E-Mail Mario.Cavigelli@bvfd.gr.ch


Gremium: Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden
Quelle: dt Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden