Regierungsrätin Janom Steiner trifft am WEF chinesische Delegation

Im Nachgang zum letztjährigen Besuch des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping hatte Regierungsrätin Barbara Janom Steiner heute am World Economic Forum (WEF) die Möglichkeit, sich mit einer chinesischen Delegation zu treffen. Im Zentrum der Gespräche standen die Themen Tourismus und Bildung.

Zwischen den Vertretern der chinesischen Grossstadt Tianjin und der Bündner Delegation fand heute in Davos ein erfolgreicher Erfahrungsaustausch statt. Ziele des Treffens waren die Kontakte zu vertiefen und die Zusammenarbeit zu intensivieren. In erster Linie in den Bereichen Tourismus und Bildung möchte man bestehende Kooperationen stärken und ausbauen. So wurde beispielsweise eine mögliche Teilnahme an der Tourismus Expo in Tianjin und eine Kooperation mit der Tianjin-Universität, insbesondere mit der Hotelfachschule Passugg (SSTH), thematisiert.

Hochkarätige Delegationen
Regierungsrätin Barbara Janom Steiner wurde begleitet von Jürg Domenig, Verwaltungsratspräsident der Hotelfachschule Passugg (SSTH) und des Hotels Padrutt's Palace St. Moritz, André Witschi, Präsident der Hotelfachschule Lausanne (EHL) und Verwaltungsratsmitglied der Hotelfachschule Passugg (SSTH), sowie zwei Vertretern von Davos Klosters Tourismus, Marketingleiter Roger Manser und Sales Relation Manager China Shougao Song. Die chinesische Delegation leitete Zhao Haishan, Bürgermeister von Tianjin; er wurde begleitet von Thao Jian Ling, Chief Foreign Affairs Office of Tianjin.

Fotobeilage:
-
Von links: Shougao Song, Roger Manser, Bürgermeister Zhao Haishan, Jürg Domenig, Regierungsrätin Barbara Janom Steiner, André Witschi.

Auskunftsperson:
Regierungsrätin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin Departement für Finanzen und Gemeinden, Tel. 081 257 32 01, E-Mail Barbara.Janom@dfg.gr.ch


Gremium: Departement für Finanzen und Gemeinden
Quelle: dt Departement für Finanzen und Gemeinden