TextID MasterPage.Accessibility.Head.ContentBody (de-CH) not found

Erneut Jungwolf bei Trinser Alp abgestürzt

Letzte Woche ist bei der Trinser Alp am Piz Mirutta ein zweiter in diesem Jahr geborener Jungwolf abgestürzt.

Der von einer Privatperson entdeckte Tierkadaver wurde umgehend gemeldet und konnte von der Wildhut geborgen werden. Auch bei diesem Jungtier ist noch unklar, welche Umstände zu diesem Absturz geführt haben und ob es sich um ein Jungtier des Calandarudels handelt. Der Kadaver wird zur weiteren Untersuchung dem pathologischen Institut der Universität Bern übergeben. Von der Untersuchung des ersten abgestürzten Jungwolfs liegen noch keine Ergebnisse vor.


Auskunftsperson:
Dr. Adrian Arquint, Vorsteher Amt für Jagd und Fischerei, Tel. 081 257 38 92, E-Mail Adrian.Arquint@ajf.gr.ch


Gremium: Amt für Jagd und Fischerei
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei