Navigation

Inhaltsbereich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am 1. Januar 2023 beginnt in Roveredo eine neue Legislaturperiode. Die jüngsten Entwicklungen lassen die berechtigte Hoffnung aufkommen, dass die Gemeinde Roveredo ihre vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben inskünftig ohne Unterstützung durch die Regierung oder von Seiten Dritter bewältigen kann.

Am 23. Oktober 2022 fanden in Roveredo die Gemeindewahlen für die Legislatur 2023–2026 statt. Als Gemeindepräsident wurde Rechtsanwalt Gianpiero Raveglia gewählt. Sowohl in Bezug auf den Gemeindevorstand als auch die Geschäftsprüfungskommission setzten sich allesamt und deutlich die Kandidaturen der Gruppierung «6535 Insieme» durch. Die neugewählten Amtsträger betonen, dass sie ihre politische Verantwortung gegenüber der Bevölkerung Roveredos wahrnehmen und im Interesse des Gemeinwohls handeln werden. Die Regierung geht davon aus, dass die elementaren Spielregeln, die zur Funktionsfähigkeit einer politischen Behörde nötig sind, nun eingehalten werden. Dazu gehören namentlich der gegenseitige Respekt und Anstand, die Einhaltung des Amtsgeheimnisses und die Wahrung des Kollegialitätsprinzips.

Der Regierungskommissär steht dem Vorstand für eine beschränkte Zeit zur Verfügung
Das angepasste und befristete Mandat der Regierung weist dem Regierungskommissär eine beschränkte Rolle zu. Der Regierungskommissär kann einen Beitrag leisten, die Arbeit der neuen Gemeindebehördenzu erleichtern. Die Regierung ermächtigt Rechtsanwalt Claudio Lardi für eine kurze Übergangszeit, dem neuen Vorstand Unterstützung in Fragen der Gemeindeführung und Organisation zu leisten. Ihm kommt eine beobachtende Rolle zu. Im Bedarfsfalle kann er sachdienliche Hinweise und Empfehlungen abgeben. Das Mandat ist bis Ende März 2023 befristet. Diese Verlängerung versteht sich als befristete Massnahme, welche es der Regierung erlauben soll, die definitive Rückkehr zur Normalität in Politik und Verwaltung der Gemeinde Roveredo zu bescheinigen.

Die Regierung drückt den neugewählten Behördenmitgliedern ihr Vertrauen aus und hofft, dass die langjährige institutionelle Krise in Roveredo nun der Vergangenheit angehört.

Auskunftspersonen:

 

zuständig: Regierung

Neuer Artikel