Zum Seiteninhalt

Informationen für Angehörige und Verurteilte

Die häufigsten Fragen sind in dieser Zusammenfassung beantwortet.

Eintritt
Fernseher, Wasserkocher, Natel, PC und Drucker können nicht in die Anstalt gebracht werden.


Zelle

Sehen Sie eine Zelle von innen

 
Zelle 1
Zelle 2

Arbeit
Die Eingewiesenen arbeiten in den Betrieben der Oekonomie, des Gewerbes und Gutsbetriebes oder werden im Integrationsprogramm beschäftigt.

Besuch und Besuchsausgang 
Benutzen Sie das Online-Formular oder laden Sie das nötige Anmeldeformular herunter.

Urlaub

Beziehungsurlaub
Der Beziehungsurlaub kann nach Verbüssung eines Sechstels der Strafe, frühestens jedoch im dritten Monat, spätestens nach 18 Monaten gewährt werden.
Der Aufenthalt in anderen Anstalten wird angerechnet.

Pakete
Im Monat können 2 Pakete à max. 3 kg per Post empfangen werden.
Die Besucher dürfen Geschenke bis 2 kg mitbringen.

  • Selbstgebackene Kuchen und Frischfleisch sind nicht zugelassen.
  • Alkohol, Drogen und Medikamente sind verboten.
  • Geldsendungen sind verboten.
  • Bücher und Zeitschriften fallen nicht unter die Gewichtsbeschränkung.
Telefon und Briefpost, Kontrollen
Auf jeder Abteilung ist eine Telefonkabine. In Notfällen können Sie unsere Zentrale anrufen. Brief- und Paketpost werden kontrolliert.

Haben Sie noch weitere Fragen? - Dann rufen Sie uns an: 081 257 46 46 oder senden Sie uns ein Email: info.realta@ajv.gr.ch