Navigation

Inhaltsbereich

 

Psychische Erkrankungen gehen uns alle an: Jeder zweite Mensch erkrankt in seinem Leben einmal psychisch. Über Probleme zu reden entlastet und macht Hilfe möglich. Das ist wichtig, denn je länger eine psychische Belastung andauert, um so grösser die Gefahr, dass sie zu einer ernsthaften Erkrankung wird.
Die Psyche kann, genau wie der Körper, gestärkt und gepflegt werden. Dabei ist wichtig benennen zu können, wie es einem geht und was einem guttut. Die Kampagne «Wie geht's dir?» unterstützt mit Informationen, Checks und Tipps:

- Benennen: Emotionen von A-Z
- Messen: Selbst-Check
- Üben: Gesprächtipps
- Stärken: Impulse für die Psyche
- Profi finden: find-help GR

Warum nicht eines der gelben Bänkli für Gespräche in Graubünden aufsuchen? Mit dieser Aktion ist die Kampagne in über 40 Gemeinden fest verankert.