Navigation

Seiteninhalt

Chur: Von Brücke auf A13 gestürzter Mann identifiziert

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Der am Mittwochabend auf die Nordspur der Autobahn A13 gestürzte und tödlich verletzte Mann (unsere Medienmitteilung vom 30.01.2020) konnte identifiziert werden.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden ergaben, dass es sich um einen 21-jährigen Schweizer handelt. Der Mann war am Mittwoch nach 19 Uhr in Chur von einer Brücke auf die Nordspur der Autobahn A13 hinuntergestürzt und wurde von einem Auto erfasst. Ein Team der Rettung Chur hatte den Mann versorgt, dieser war jedoch noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlegen.

Neuer Artikel