Bündner Kunstmuseum

Seit 2016 steht dem Bündner Kunstmuseum neben der renovierten Villa Planta auch ein Neubau der Architekten Barozzi/Veiga für die Präsentation der Sammlung und für Wechselausstellungen zur Verfügung. Die Sammlung umfasst rund 7000 Werke aus allen Bereichen der bildenden Kunst vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie entwickelte sich seit der Gründung aus der spezifischen kulturellen Situation Graubündens und ist charakterisiert durch verschiedene einflussreiche Künstlerpersönlichkeiten, die zu besonderen Schwerpunkten geführt haben. Die regelmässig stattfindenden thematischen oder monographischen Wechselausstellungen werden begleitet von Veranstaltungen und Publikationen.

Möchten Sie mehr über das Bündner Kunstmuseum erfahren?