Seiteninhalt

Langer Samstag 2016

-

 

Verbrechen und Vergehen vor 100 Jahren

Erstmals nimmt das Staatsarchiv Graubünden am Langen Samstag teil. Unter dem Titel Verbrechen und Vergehen vor 100 Jahren versetzen wir uns in die Zeit des Ersten Weltkriegs.

Immer wieder werden Soldaten zur Mobilmachung gerufen und die Zuhausegebliebenen müssen schauen, wie sie zurechtkommen. Lebensmittel sind rationiert, es herrscht Kriegswirtschaft. Da kommt mancher auf die Idee, auch auf illegalen Wegen etwas nachzuhelfen…

Aber hören Sie selbst den originalen Ton. Kurt Grünenfelder und Valentin Kessler erwecken mit ihrer Kunst alte Dokumente aus Strafprozessen und polizeilichen Untersuchungen zum Leben.

Staatsarchiv Graubünden – 12.11.2016 – Vorstellungen um 18.00, 20.00 und 21.30 Uhr