Bündner Studie zu den fürsorgerischen Zwangsmassnahmen liegt vor!

Ende 2014 hatte die Bündner Regierung eine Studie zu den Grundlagen der so genannten fürsorgerischen Zwangsmassnahmen in Auftrag gegeben. Die Studie ist nun publiziert worden, als Band 34 der Staatsarchiv-Reihe "Quellen und Forschungen zur Bündner Geschichte" (QBG). Sie kann in gedruckter Form als Buch bestellt oder direkt hier als PDF heruntergeladen werden.

Mehr...

Tanja Rietmann, Fürsorgerische Zwangsmassnahmen. Anstaltsversorgungen, Fremdplatzierungen und Entmündigungen in Graubünden im 19. und 20. Jahrhundert, Chur 2017