Zum Seiteninhalt

Abwasser, nicht verschmutzt, unverschmutzt

Abwasser, das keine nachteiligen physikalischen, chemischen oder biologischen Veränderungen im Gewässer verursacht, in das es eingeleitet wird. Niederschlagswasser, das von Dachflächen stammt, gilt in der Regel als nicht verschmutzt. Niederschlagswasser, das von Strassen, Wegen und Plätzen stammt, gilt in der Regel als nicht verschmutzt, wenn es bei der Versickerung im Boden oder im nicht wassergesättigten Untergrund ausreichend gereinigt wird und wenn auf den befestigten Flächen keine erheblichen Mengen von Stoffen, die Gewässer verunreinigen können, umgeschlagen werden.