Zum Seiteninhalt

Planungswerte

Planungswerte sind (ebenso wie Immissionsgrenzwerte und Alarmwerte) Belastungsgrenzwerte für Lärmimmissionen. Sie definieren die zulässige Lärmbelastung bei lärmempfindlichen Räumen und Gebieten. Indirekt dienen sie auch als Massstab für die Begrenzung der Emissionen von neuen lärmigen Anlagen. Mit Hilfe der Planungswerte wird festgelegt, wieviel Lärm in der Umgebung einer neuen Anlage zulässig ist. Die Planungswerte liegen unter den Immissionsgrenzwerten und den Alarmwerten.