Zum Seiteninhalt

Voruntersuchung

Bei einem mit Abfällen belasteten Standort dient die Voruntersuchung dazu, abzuklären, ob der Standort überwachungsbedürftig oder sanierungsbedürftig oder weder übrwachungs- noch sanierungsbedürftig ist. Die Voruntersuchung umfasst in der Regel eine historische Untersuchung und eine technische Untersuchung (Art. 7 Altlastenverordnung, AltlV). Bei einer UVP-pflichtigen Anlage dient die Voruntersuchung dazu, abzuklären, welche Auswirkungen der Anlage die Umwelt voraussichtlich belasten können. Zeigt die Voruntersuchung, dass erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt zu erwarten sind, ist ein Pflichtenheft für den Umweltverträglichkeitsbericht zu erstellen.