Navigation

Seiteninhalt

Technikbedingte Gefährdungen

Im Vergleich zu den naturbedingten Gefährdungen sind die Risiken der technikbedingten Gefährdungen wesentlich geringer, mit Ausnahme des Ausfalls der Stromversorgung. Von allen betrachteten technikbedingten Gefährdungen ist der Stromausfall die Gefährdung mit dem höchsten Risiko für den Kanton Graubünden. Ein solcher Blackout, mit dem vergleichsweise häufig zu rechnen ist, schränkt das öffentliche Leben massiv ein und es entstehen insbesondere sehr hohe Sachschäden, sowie Folgekosten. Das Referenzszenario „erheblich“ wird durchschnittlich einmal in weniger als 30 Jahren erwartet, ein in einem grösseren Gebiet länger andauernder Stromausfall einmal in 100 bis 300 Jahren.
Ansonsten werden die Eintretenshäufigkeiten der technikbedingten Gefährdungen generell als sehr selten eingestuft. Dies kommt auch daher, dass bei diesen Gefährdungen der Handlungsspielraum für risikominimierende Massnahmen im Vergleich zu den natur- und gesellschaftsbedingten Gefährdungen gross ist und entsprechend viele Massnahmen, beispielsweise im Rahmen der Störfallverordnung, erfolgreich umgesetzt wurden. Technikbedingte Gefährdungen – mit Ausnahme der Gefährdung Ausfall Stromversorgung – befinden sich deshalb in der unteren Hälfte der Risikomatrix.

 

Gefährdungen Erhebliches Szenario    Grosses Szenario
T01  Ausfall Stromversorgung 1/3 des Kantons 5 h ohne Strom Rund 16k Einwohner 4 Tage ohne Strom
T02 Ausfall Verteilinfrastruktur Gas 70k Personen 3 Tage ohne Gas 70k Personen 1 Woche ohne Gas
T03 Gefahrgutunfall Schiene Entgleisung Güterzug mit Epichlorhydrin Entgleisung Kesselwagen mit Benzin, Grossbrand
T04 KKW-Unfall Inland Unfall INES 7, Nordföhnlage Unfall INES 7, Nordföhnlage mit Niederschlag über Graubünden
T05 Störfall C-Betrieb /-Anlage Explosion und Brand in Industriegebiet Totalversagen Hochdruck-Erdgasleitungen
T06 Strassenverkehrsunfall Analog Unfall im Tunnel Viamala 2006 Unfall in Tunnel mit Reisecar und Tanklastwagen
T07 Unfall Personenzug Streifkollision / Flankenfahrt Entgleisung infolge Schutt-kegel, 2 Wagons rutschen ab
T08 Versagen Stauanlage Überschwappen durch Rut-schungen in See Versagen Stauanlage durch starkes Erdbeben