Navigation

Seiteninhalt

Besuch des Finnischen Botschafters bei der Bündner Regierung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Finnische Botschafter Alpo Rusi besucht am Mittwoch, 25. Mai 2011, auf Einladung der Regierung den Kanton Graubünden.

Begleitet wird der Finnische Botschafter bei seinem Besuch in Graubünden von seiner Gattin Leena Rusi. Nach dem Empfang der Gäste im Regierungsgebäude in Chur steht ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Gastgeber sind Regierungspräsident Martin Schmid und Kanzleidirektor Claudio Riesen.

Die Regierung pflegt jährlich Kontakte mit Vertreterinnen und Vertretern ausländischer Staaten in der Schweiz. Diese Gespräche sind wichtige Bestandteile der Aussenbeziehungen des Kantons. Bei Nachbarstaaten und Ländern mit besonderen Beziehungen zur Schweiz und zu Graubünden stehen häufig aktuelle Sachfragen zur Diskussion. Andere Besuche dienen in erster Linie dem kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Erfahrungsaustausch.


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel