Navigation

Seiteninhalt

Regierung ernennt neuen Leiter des Amtes für Polizeiwesen und Zivilrecht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bündner Regierung hat den 46-jährigen Marcel Suter zum neuen Leiter des Amtes für Polizeiwesen und Zivilrecht gewählt. Er wird sein Amt am 1. Oktober 2011 antreten.

Marcel Suter, wohnhaft in Domat/Ems, ist von der Regierung zum neuen Leiter des Amtes für Polizeiwesen und Zivilrecht gewählt worden. Marcel Suter ist 1965 geboren, verheiratet und Vater zweier Kinder. Nach dem Besuch der Schulen in Graubünden und dem Studium der Rechte in Bern erwarb er das Rechtsanwaltspatent von Graubünden. Danach arbeitete Suter als juristischer Mitarbeiter und Leiter Rechtsdienst beim Tiefbauamt Graubünden. Seit 2003 ist er Stabschef und Chef Planung und Einsatz im Grad eines Majors bei der Kantonspolizei Graubünden. Militärisch ist er als Major im Stab Bundesrat Nationale Alarmzentrale. Er ist Präsident des Bündner Schiesssportverbandes, Mitglied der Disziplinarkommission des Schweizer Schiesssportverbandes und nebenamtlicher Dozent für allgemeines Verwaltungsrecht und Ethik an der HTW Chur.

Suter tritt die Nachfolge des auf den 31. August 2011 zurück getretenen Heinz Brand an. Er wird seine neue Funktion am 1. Oktober 2011 übernehmen.


Auskunftsperson:
Regierungsrätin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit, Tel. 081 257 25 01


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel