Seiteninhalt

Janom Steiner trifft Tessiner Staatsrat Gobbi

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner ist heute in Bellinzona mit dem Tessiner Staatsrat und Polizeidirektor Norman Gobbi zusammengekommen. Dabei wurde die kantonsübergreifende Partnerschaft in Justiz- und Polizeifragen gelobt.

Beim heutigen Treffen von Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner und Staatsrat Norman Gobbi im Tessin wurde die bestehende Kooperation der beiden Kantone in der Polizeiarbeit, im Polizeiwesen und im Justizvollzug erörtert. Janom Steiner wie Gobbi zeigten sich überzeugt, dass die Zusammenarbeit in diesen Bereichen erfolgreich fortgesetzt werden kann.

Zur Sprache kamen etwa die bestehende Vereinbarung und sehr gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Kantonspolizeien von Graubünden und Tessin. Aktuell diskutiert wurde die Ausstellung von biometrischen Pässen, die in Bellinzona seit März 2010 auch für die Einwohnerschaft des Misox möglich ist. Neu sollen ebenfalls die biometrischen Daten für Ausländerinnen und Ausländer mit Wohnsitz im Misox für die Erstellung von Ausländerausweisen in Bellinzona erfasst werden. Die Öffentlichkeit wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert, wann diese Neuerung in Kraft treten wird. Schliesslich wurde die Partnerschaft zur Erfüllung der Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht besprochen. So führt Graubünden bereits heute die Ausschaffungshaft für den Kanton Tessin durch.

Die Regierungsmitglieder vereinbarten, die Kontakte weiter zu führen und die Zusammenarbeit weiter zu verstärken.


Auskunftsperson:
Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit, Tel. 081 257 25 01


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel