Seiteninhalt

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre "Häusliche Gewalt"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann hat eine Broschüre zum Thema Häusliche Gewalt der aktuellen Gesetzeslage und Praxis angepasst.

Die Broschüre informiert Betroffene und Mitbetroffene über Häusliche Gewalt und schildert ihnen ihre rechtlichen Möglichkeiten. Sie erklärt die polizeiliche Wegweisung einer Gewalt ausübenden Person aus der gemeinsamen Wohnung. Sie zeigt die Möglichkeiten des Strafrechts auf und erklärt die inzwischen ausgebauten und erprobten zivilrechtlichen Schutzmassnahmen, wie etwa Fernhaltemassnahmen. Zugleich wird das Augenmerk auf die Auswirkungen von Häuslicher Gewalt zwischen Erwachsenen auf die Kinder gerichtet, die als Zeugen oder Direktbetroffene involviert sind. Der Broschüre ist eine Notfallkarte mit allen wichtigen Telefonnummern, Ansprechspartnern und Beratungsstellen angefügt, wo Betroffene Hilfe holen können. Gewalt ausübende Personen können sich an die kantonale Beratungsstelle für Gewalt ausübende Personen wenden.

Die Broschüre wurde erstmals 2005 bei der Einführung der polizeilichen Wegweisung bei Häuslicher Gewalt in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch des Interventionsprojektes herausgegeben. Am Runden Tisch sind die mit Häuslicher Gewalt konfrontierten Institutionen und Behörden versammelt. Die gesetzlichen Neuerungen und die aktuelle Praxis im Umgang mit Häuslicher Gewalt machten eine Anpassung der Broschüre notwendig. Die Broschüre wird unter anderem von der Polizei bei ihren Einsätzen in Fällen von Häuslicher Gewalt an die Betroffenen verteilt. Sie unterstützt aber auch die Beratungsstellen in ihrer Arbeit und bietet Privatpersonen, die mit Häuslicher Gewalt konfrontiert werden, eine wertvolle Unterstützung in Bezug auf ihre Rechte und Möglichkeiten.

Die Broschüre ist kostenlos bei der Stabsstelle für Chancengleichheit für Frau und Mann erhältlich, Tel. 081 257 35 70. Unter www.stagl.gr.ch kann die aktualisierte Broschüre in den Sprachen Deutsch, Romanisch, Italienisch, Englisch, Albanisch, Türkisch, Serbokroatisch, Tamilisch, Portugiesisch und Spanisch heruntergeladen werden.


Auskunftsperson:
Susanna Mazzetta, Projektleiterin, Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann, Tel. 081 257 35 72, E-Mail: Susanna.Mazzetta@stagl.gr.ch  


Gremium: Stabsstelle für Chancengleichheit
Quelle: dt Stabsstelle für Chancengleichheit
Neuer Artikel