Zum Seiteninhalt

Neues Internetportal der Bündner Museen und Kulturarchive

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Das Amt für Kultur des Kantons Graubünden hat gemeinsam mit den rund 90 Museen und Kulturarchiven im Kanton das Portal www.museen-graubuenden.ch und den Führer "Die Museen im Kanton Graubünden" erarbeitet. Diese Projekte sind im Rahmen eines Entwicklungsschwerpunktes innerhalb des Regierungsprogramms 2009-2012 umgesetzt worden.

Die Museen und Kulturarchive im Kanton Graubünden präsentieren sich ab dem 26. April 2013 erstmals auf einem gemeinsamen Internetportal. Ziel war es, die 93 Institutionen im Kanton gemeinsam abzubilden und damit auf die grosse Vielfalt aufmerksam zu machen. Der visuelle Ansatz des Museumsportals www.museen-graubuenden.ch ist spielerisch und sachlich zugleich: Die interaktive Graubünden-Karte erlaubt einen direkten Besuch jedes einzelnen Museums. Die Museen können zudem nach Kategorien oder regionalen Kriterien angezeigt werden und ein Joker zeigt bei jedem Klick ein neues Überraschungsmuseum.

Jede Region wird in einem kurzen Portrait charakterisiert, jedes Museum präsentiert in Wort und Bild seine inhaltlichen Schwerpunkte und kulturellen Besonderheiten. Damit wird potentiellen Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland eine umfassende, kompakte und durchgängig gestaltete Übersicht zu den einzelnen Häusern geboten. Ebenfalls aufgeschaltet sind allgemeine Besucherinformationen (Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreise) und Aktualitäten. Neben den bereits etablierteren Institutionen sollen auch weniger bekannte Museen und Kulturarchive vorgestellt werden. Das Portal informiert in vier Sprachen (Deutsch, Rätoromanisch, Italienisch und Englisch).

Gleichzeitig zum Start des Museumsportals ist ein praktisches, 244 Seiten umfassendes Booklet mit Kerninformationen zu jedem Museum erschienen. Der Führer "Die Museen im Kanton Graubünden" ist erhältlich bei der Kulturförderung Graubünden, Loëstrasse 26, 7000 Chur; E-Mail: andrea.conrad@afk.gr.ch; Tel. 081 257 48 04. 
 
 
Auskunftspersonen:
- Regierungsrat Martin Jäger, Vorsteher Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement, Tel. 081 257 27 01, E-Mail: Martin.Jaeger@ekud.gr.ch  
- Barbara Gabrielli, Leiterin Amt für Kultur, Tel. 081 257 48 01, E-Mail: Barbara.Gabrielli@afk.gr.ch  
- Armon Fontana, Kulturförderung Graubünden, Tel. 081 257 48 02, E-Mail: Armon.Fontana@afk.gr.ch  


Gremium: Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Quelle: dt Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Neuer Artikel