Zum Seiteninhalt

Interreg-Projekt mit Online-Befragung zu Rollenbildern in Beruf und Familie

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Kanton Graubünden führt zusammen mit dem Fürstentum Liechtenstein und dem österreichischen Bundesland Vorarlberg das Interreg-Projekt "betrifft: Rollenbilder" durch.

Ab diesem Monat können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren im Rahmen eines Interreg-Projektes an einer Online-Befragung mit dem Titel "Was hältst du von Rollenbildern in Beruf und Familie?" beteiligen. Die Befragung bezieht sich auf Themen wie: Einstellungen, Rollenbilder, Rollenverhalten und Wunschvorstellungen für die Zukunft. Das Frauenreferat, die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann Graubünden und die Stabsstelle für Chancengleichheit Liechtenstein haben die Fachhochschule St. Gallen in Kooperation mit dem Sozialforschungsinstitut D. Baumgartner, Zürich, mit der Online-Befragung beauftragt. Einstieg in die Befragung: www.rollenbilder.org  

Überblick über das gesamte Projekt
Neben der Online-Befragung wird anfangs des kommenden Jahres eine Öffentlichkeitskampagne durchgeführt. Ab März 2014 wird eine interaktive Wanderausstellung zum Thema Rollenbilder in der Arbeit, der Kultur, der Bildung und der Gesundheit zu sehen sein. Zudem wird eine Vortragsreihe für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen angeboten. Das Ziel des Projekts ist die Sensibilisierung der jungen Bevölkerung über bestehende und innovative Rollenbilder. Das gesamte Projekt dauert von September 2012 bis Dezember 2014. 
 

Beilage:
Flyer zum Projekt 
 

Auskunftsperson:
Silvia Hofmann Auf der Maur, Leiterin Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann, Tel. 081 257 35 71, E-Mail: Silvia.Hofmann@stagl.gr.ch  
 

Gremium: Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann Graubünden
Quelle: dt Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann Graubünden
Neuer Artikel