Zum Seiteninhalt

Neuer Unterhaltsstützpunkt St. Peter

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwoch, 23. Oktober 2013 wird in St. Peter der neue Unterhaltsstützpunkt des Tiefbauamtes Bezirk 1 Chur offiziell eröffnet. Innert eines Jahres wurden die unzureichenden Räumlichkeiten durch einen zweckmässigen Neubau ersetzt.

Der Bezirk 1 in Chur betreut ein Strassennetz von 278 km, wovon 58 km auf Nationalstrassen, 56 km auf Hauptstrassen und 161 km auf Verbindungsstrassen entfallen. Das Gebiet umfasst das Churer Rheintal von Reichenau bis zur Grenze des Kantons St. Gallen, das Schanfigg, die Julierstrasse von Chur nach Tiefencastel und die Rechtsrheinische Oberländerstrasse bis Versam und das Safiental.
Vom Stützpunkt St. Peter aus werden der betriebliche und der bauliche Unterhalt auf der Schanfiggerstrasse von Chur bis Arosa samt Nebenstrassen mit insgesamt sechs Mitarbeitenden sichergestellt. Die bisherige Situation vermochte den heutigen Anforderungen bei weitem nicht zu genügen. Die Unterbringung in verschiedenen Gebäulichkeiten erschwerte den Betrieb für die Sicherstellung des Strassenunterhalts. Material und Geräte wurden in einfachen Unterständen gelagert. Für das Unterhaltspersonal standen bescheidene Aufenthalts- und Garderobenräume zur Verfügung.
2012 konnte in Val Mischein, auf Gemeindegebiet St. Peter (heute Gemeinde Arosa), ein geeignetes Grundstück für den Bau eines neuen Stützpunktes erworben werden. Gestützt auf das Betriebskonzept und das Raumprogramm des Tiefbauamtes wurde ein zweckmässiger Bau aus einheimischem Holz geplant. 

Neuer Stützpunkt für den täglichen Einsatz
Innert eines Jahres wurde das Bauwerk realisiert. Fahrzeugeinstellhalle, Waschraum, Lagerräume sowie Aufenthalts- und Garderobenräume für die Mitarbeitenden sind nun unter einem Dach vereint. Der Bau zeichnet sich durch eine funktionelle, nachhaltige Bauweise und klare Formensprache aus. Er entspricht den heutigen Anforderungen an einen zeitgemässen Stützpunkt und unterstützt die Mitarbeitenden bei ihrem täglichen Einsatz auf der Strasse. 
 
Hinweis:
Die Medienschaffenden sind zur Eröffnungsfeier am Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16.30 Uhr, an welcher auch Regierungsrat Dr. Mario Cavigelli anwesend sein wird, eingeladen. Die Feier findet im neuen Unterhaltsstützpunkt St. Peter, Val Mischein (Ostportal Clasauertunnel), 7028 St. Peter statt. Der Stützpunkt wird am Samstag, 26. Oktober 2013, anlässlich des Tages der offenen Tür für die interessierte Öffentlichkeit zugänglich sein. 
 

Auskunftspersonen:
- Markus Dünner, Kantonsbaumeister, Hochbauamt, Tel. 081 257 36 31, E-Mail: Markus.Duenner@hba.gr.ch  
- Reto Knuchel, Chef Strassenerhaltung, Tiefbauamt, Tel. 081 257 37 35 oder 079 629 81 14, E-Mail: Reto.Knuchel@tba.gr.ch  


Gremium: Hochbauamt Graubünden
Quelle: dt Hochbauamt Graubünden
Neuer Artikel