Zum Seiteninhalt

Eröffnung Informationszentrum Integration (InfoInt) Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Mit der heutigen Eröffnung des kantonalen Informationszentrums Integration (InfoInt) steht der einheimischen und ausländischen Bevölkerung ein umfassendes und öffentlich zugängliches Informationsangebot bei Fragen rund um das Thema Integration im Migrationsbereich zur Verfügung.

Migration ist Alltag in Graubünden und so leben aktuell rund 34 000 ausländische Staatsangehörige aus 130 Ländern im Kanton. Der gezielten und korrekten Information wird in der schweizerischen Integrationspolitik ein grosser Stellenwert beigemessen.
Mit der Schaffung des Informationszentrums Integration (InfoInt) Graubünden in den Räumlichkeiten der Fachstelle Integration an der Engadinstrasse 24 in Chur soll allen Interessierten im Kanton der Zugang zu integrations- und migrationsrelevanten Informationen erleichtert werden. Ziel ist es, mit einem breiten Spektrum an Informationen und Dokumentationen die einheimische und ausländische Bevölkerung sowie Behörden und Institutionen anzusprechen sowie mit einer persönlichen Beratung die notwendige Unterstützung sicherzustellen. 

Informationen für alle von A-Z
Das Team des Informationszentrums informiert und berät bei Fragen wie: Wo finde ich für meinen fremdsprachigen Arbeitskollegen einen Sprachkurs? Ich bin neu in Graubünden und suche Informationen, um mich hier schnell zurechtzufinden. Wie plane ich ein Integrationsprojekt in meiner Gemeinde? Im Sinne einer Triagestelle verweist es bei Bedarf an zuständige Stellen und Fachpersonen im Kanton. Zusätzlich gibt es in der Infothek eine grosse Auswahl an Informationsbroschüren zu wichtigen Alltagsthemen in verschiedenen Sprachen sowie Fachliteratur, Zeitschriften und DVD, welche entweder kostenlos bezogen oder ausgeliehen werden können.
Darüber hinaus wird eine individuelle Sprachberatung angeboten und es besteht aktuell die Möglichkeit, im Hinblick auf das Erlernen der deutschen Sprache einen sprachlichen Einstufungstest zu machen. 
Das Informationszentrum Integration (InfoInt) Graubünden ist an folgenden Tagen geöffnet: Dienstag 10.00-12.30 Uhr und 14.00-16.30 Uhr, Mittwoch 13.30-17.00 Uhr sowie Donnerstag 11.00-18.45 Uhr (mit Sprachberatung).

Weitere Informationen zum Informationszentrum Integration sind auf dem Internetportal www.integration.gr.ch zu finden. Dieses bietet zudem Informationen zu den integrationspoltischen Grundlagen des Kantons, zu den bestehenden Integrationsangeboten oder zum Leben und Arbeiten in Graubünden bzw. der Schweiz. Neu stehen unter der Rubrik "Neu im Kanton" auch Audiodateien zur Verfügung, welche in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tamil und Türkisch abspielbar sind und in die wichtigen Themen wie Arbeit, Schule, Gesundheit, Integration etc. einführen. 
 

Auskunftspersonen:
- Marcel Suter, Leiter Amt für Migration und Zivilrecht Graubünden, Tel. 081 257 25 21, E-Mail Marcel.Suter@afm.gr.ch
- Patricia Ganter, kantonale Integrationsdelegierte und Leiterin der Fachstelle Integration, Tel. 081 257 36 81, E-Mail Patricia.Ganter@afm.gr.ch
 

Gremium: Amt für Migration und Zivilrecht
Quelle: dt Amt für Migration und Zivilrecht
Neuer Artikel