Navigation

Seiteninhalt

Neuausrichtung der Jung- und Neufischerkurse in Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Das Amt für Jagd und Fischerei führt zusammen mit dem Kantonalen Fischereiverband Graubünden erfolgreich Jung- und Neufischerkurse durch. Der heutige Jung- und Neufischerkurs wird in seinen Grundzügen beibehalten, dennoch erwartet die Kursteilnehmer ab dem Jahr 2016 einige Neuerungen.

Seit 2002 führt das Amt für Jagd und Fischerei zusammen mit dem Kantonalen Fischereiverband Graubünden Jung- und Neufischerkurse durch. An durchschnittlich zwölf Kursen pro Jahr wurden bisher rund 6500 Kursteilnehmer in die wichtigsten Themen rund um die Angelfischerei eingeführt. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten den Sachkunde-Nachweis Fischerei (SaNa), der in der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland zur Ausübung der Fischerei berechtigt.

Die Anpassungen der Jung- und Neufischerkurse beruhen auf neuen Vorgaben der Dachorganisation für die Ausbildung der Angelfischer und Angelfischerinnen in der Schweiz (Netzwerk Anglerausbildung) sowie auf dem eigenen Bestreben der Organisatoren, den bestehenden Kurs noch attraktiver zu gestalten.

Wichtigsten Neuerungen:        

  • Der gesamte Kurs dauert zwei Tage und wird an einem Wochenende durchgeführt (mit integriertem, obligatorischem Praxistag).
  • Die Kursinhalte werden um die Themen Gewässerökologie, spezielle Fischkunde und Tierschutz erweitert.
  • Am Ende des Kurses wird eine Erfolgskontrolle durchgeführt, die für alle Schweizer Kurse einheitlich ist.
  • Die Erfolgskontrolle mit der Beantwortung von 50 Fragen kann online absolviert werden.
  • Zur Vorbereitung auf den Kurs wird ein Lehrmittel zum Selbststudium abgegeben.
  • Die Unterlage für das Selbststudium wird per Post zugestellt.
  • Die Kurskosten betragen 95 Franken. Diese beinhalten den Theorie- und Praxistag, das Lehrmittel und bei Bestehen der Erfolgskontrolle den SaNa-Ausweis in Kreditkartenformat sowie ein Stoffabzeichen.
  • Die Anmeldung wird neu ausschliesslich über die Internetplattform www.anglerausbildung.ch abgewickelt (Kursauschreibung ab Mitte Januar).
  • Die Rechnungsstellung erfolgt mit der Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Rechnung ist innerhalb von zehn Tagen zu begleichen, ansonsten verfällt die Anmeldung.
  • Die Teilnehmerzahl ist beschränkt – Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.
  • Es werden keine Kurse in romanischer Sprache angeboten.

Auskunftsperson:
Marcel Michel, Fischereibiologe, Amt für Jagd und Fischerei, Tel. 081 257 38 94, E-Mail: Marcel.Michel@ajf.gr.ch


Gremium: Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei Graubünden

 

Neuer Artikel