Navigation

Seiteninhalt

Chemikaliensicherheit im Haushalt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Regelmässig benutzen wir in unserem Alltag chemische Produkte, ob beim Putzen, beim Arbeiten im Garten oder im Hobbykeller. Es ist wichtig, sich beim Gebrauch solcher Stoffe stets bewusst zu sein, welche Gefahren bei falscher Verwendung entstehen können. Ein neues Video der Standeskanzlei gibt Tipps zum richtigen Umgang mit chemischen Produkten im Alltag.

Haushaltschemikalien sind bedeutende Verursacher für Vergiftungen bei Kindern und Erwachsenen. Die telefonische Notfallberatung von Tox Info Suisse unter der Nummer 145 steht Laien und Fachpersonen rund um die Uhr zur Verfügung. Im Jahr 2015 führte Tox Info Suisse über 38 000 Beratungen zu Vergiftungen durch. 92 Prozent der Anfragen erfolgten aufgrund eines Giftkontaktes, die anderen waren vorsorglicher Natur. Von den Vergiftungen waren vor allem Kinder betroffen (54 Prozent), davon 85 Prozent im Vorschulalter. Vergiftungen mit Haushaltsprodukten könnten in sehr vielen Fällen vermieden werden, wenn sie zu Hause vor Kindern unzugänglich aufbewahrt werden. Bei den Haushaltsprodukten ist zudem darauf zu achten, dass sie in den Originalgebinden aufbewahrt werden und keine Umfüllung in andere Behälter insbesondere in Getränkeflaschen erfolgt. Beim Gebrauch müssen die Gebrauchsanweisung sowie die Mengenangaben befolgt werden. Wichtig ist auch, dass man Produktreste richtig entsorgt.


Auskunftsperson:

Roland Fiechter, Leiter Chemikaliensicherheit, Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit, Tel. 081 257 26 78, E-Mail: Roland.Fiechter@alt.gr.ch


Gremium: Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit
Quelle: dt Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit
Neuer Artikel

Video

    pre-loading data