Navigation

Seiteninhalt

Eröffnung der Umfahrung Ilanz West

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Nach einer Bauzeit von rund vier Jahren kann die Umfahrung Ilanz West im Rahmen einer Eröffnungsfeier dem Verkehr übergeben werden. Kein langes Warten mehr vor der Eisenbahnschranke in Ilanz – die neue Umfahrung entlastet Ilanz vom Durchgangsverkehr und befreit den Ortskern von unangenehmen Verkehrssituationen.

Die neue rund 700 Meter lange Umfahrung westlich von Ilanz erschliesst einerseits den südlichen Ortsteil und erleichtert andererseits die Durchfahrt in die Tourismusregionen Vals, Lumnezia und Obersaxen. Die zwei fertiggestellten Kreisel auf der Oberalpstrasse und der Lugnezerstrasse ermöglichen zusammen mit der 267 Meter langen Rheinbrücke Ilanz West eine voraussichtliche Reduktion des durchschnittlichen täglichen Verkehrs in Ilanz von ca. 9400 auf 4600 Fahrzeuge. Die Kosten dieses Bauvorhabens belaufen sich auf rund 26 Millionen Franken.

Weitere Informationen über die Umfahrung Ilanz West können dem aktuellen Infoblatt des Tiefbauamtes Graubünden entnommen werden.

Fotobeilage:
 -
Die neue Umfahrung Ilanz West


Auskunftsperson:

- Regierungsrat Dr. Mario Cavigelli, Vorsteher Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement,
Tel. 081 257 36 01, E-Mail: Mario.Cavigelli@bvfd.gr.ch


Gremium: Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden
Quelle: dt Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden
Neuer Artikel