Navigation

Seiteninhalt

Digitalisierung im Grossen Rat

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Mit der Digitalisierung im Grossen Rat wird ein papierloses Parlament angestrebt. Ein neues Video der Standeskanzlei zeigt, wie der elektronische Geschäftsverkehr im Grossen Rat funktioniert.

Ziel des elektronischen Geschäftsverkehrs im Grossen Rat ist ein einfacherer und effizienterer Dokumentenaustausch zwischen Parlament und Ratssekretariat. Die Mitglieder des Grossen Rates sowie die Kommissionen des Grossen Rates können wählen, ob sie ihre Arbeitsunterlagen (Einladungen zur Session/zu Sitzungen, Protokolle sowie die weiteren Sitzungs-/Arbeitsunterlagen) entweder in Papierform auf postalischem Weg oder in elektronischer Form zur Verfügung gestellt erhalten.
Grossrätinnen und Grossräte, welche ihre Arbeitsunterlagen elektronisch beziehen, erhalten ein konfiguriertes iPad zur Verfügung gestellt. Für den elektronischen Geschäftsverkehr wird der Cloud-Dienst "Dropbox" verwendet. Mittlerweile arbeiten bereits 90 der 120 Mitglieder des Grossen Rates mit dem iPad und verzichten auf die Postzustellung.


Auskunftsperson:
- Domenic Gross, Leiter Ratssekretariat, Tel. 081 257 22 32, E-Mail: Domenic.Gross@staka.gr.ch  


Gremium: Standeskanzlei
Quelle: dt Standeskanzlei
Neuer Artikel