Regierungspräsidentin besucht die elf Regionen

Barbara Janom Steiner besucht in ihrer Funktion als Regierungspräsidentin alle elf Regionen. Im Vordergrund stehen dabei die Kontakte mit den Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten, welche in den Präsidentenkonferenzen der Regionen Einsitz nehmen. Zudem dienen die Treffen dem gegenseitigen Austausch über die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und dem Kanton.

Seit dem 1. Januar 2016 sind die elf neuen Regionen operativ tätig. Der Kanton liess sich von der Absicht leiten, Regionen zu schaffen, die ihre Aufgaben effizient, rasch, entscheidungs- und handlungsfähig sowie bürgernah erfüllen können. Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner möchte sich nun in ihrem zweiten Präsidialjahr einen konkreten Eindruck über das Funktionieren der elf Regionen verschaffen. Sie wird im Verlaufe dieses Jahres alle Regionen besuchen. Allen Besuchen gemeinsam ist der Erfahrungsaustausch im Rahmen einer Präsidentenkonferenz.

Am 16. März 2017 fand der Auftakt in St. Moritz statt. Die Situation in der Region Maloja ist besonders spannend. Einerseits werden dort alle drei Kantonssprachen gelebt. Andererseits stellen sich in dieser Region knifflige Fragen, die im Zuge der Auflösung des Kreises Oberengadin per 2018 gelöst werden mussten oder noch zu lösen sind. Der direkte Austausch mit den Präsidentinnen und Präsidenten erlaubte, die Sorgen und Nöte sowie Anliegen der Gemeinden in Erfahrung zu bringen.

Die Regierungspräsidentin konnte sich davon überzeugen, dass die Präsidentenkonferenz Maloja einwandfrei funktioniert. Die kantonale Vorgabe, wonach die Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten in ihrer Region zu entscheiden haben, hat sich bewährt, auch wenn der Arbeitsaufwand für die Präsidien etwas gestiegen ist. Es sind die Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten, welche die finanziellen Folgen der Entscheidungen ihren Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern in den Gemeinden zu unterbreiten und zu vertreten haben.

Regierungspräsidentin Janom Steiner wird die Region Plessur als nächste besuchen.

Fotobeilage:
-
Austausch im Engadiner Museum in St. Moritz


Auskunftsperson:
Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner, Vorsteherin Departement für Finanzen und Gemeinden, Tel. 081 257 32 01, E-Mail: Barbara.Janom@dfg.gr.ch


Gremium: Departement für Finanzen und Gemeinden
Quelle: dt Departement für Finanzen und Gemeinden