Behördenbesuch des Kantons Una-Sana aus Bosnien und Herzegowina

Eine Delegation des Kantons Una-Sana aus Bosnien und Herzegowina ist für zwei Tage zu Besuch im Kanton Graubünden.

Die Delegation des Kantons Una-Sana besteht aus Jasmin Burnić, Minister für Bauwesen, Raumplanung und Umweltschutz, Samir Sedić Minister für Wirtschaft, Muhamed Ramić, Minister für Bildung, Wissenschft, Kultur und Sport, Admir Mušanović, Parlamentarier sowie Vildana Zulic, Abteilungsleiterin Wirtschafliche Entwicklung, Strategische Planung und EU Integrationen. Am Besuch in Graubünden nehmen zudem Andjelko Grahovac, der Bosnische Botschafter in der Schweiz sowie Vertreterinnen der Schweizerischen Botschaft in Bosnien und Herzegowina teil.

Die Gäste aus Bosnien und Herzegowina werden von Regierungspräsident Mario Cavigelli und dem Regierungsrat Jon Domenic Parolini empfangen. Zudem nehmen Kanzleidirektor Daniel Spadin, Richard Atzmüller, Leiter Amt für Raumentwicklung, Eugen Arpagaus, Leiter Amt für Wirtschaft und Tourismus sowie Remo Fehr, Leiter Amt für Natur und Umwelt am Treffen teil. Die Gäste informieren sich über die Staats- und Verwaltungsstruktur des Kantons Graubünden, über Tourismus und Tourismusmarketing aus Behördensicht sowie über die Raumplanung in der Schweiz und in Graubünden. Am zweiten Tag steht der Besuch der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Trimmis auf dem Programm. Der Besuch dient dem kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Erfahrungsaustausch.

Fotobeilage:
-
Die beiden Delegationen im Grossratsgebäude in Chur.


Gremium: Standeskanzlei
Quelle: dt Standeskanzlei