Navigation

Inhaltsbereich

Erneuter Nachwuchs bei den Wölfen am Calanda

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Wildhut konnte anhand von Aufnahmen aus Fotofallen den Nachweis erbringen, dass sich das Wolfsrudel am Calanda zum siebten Mal in Folge fortgepflanzt hat.

Neben Beobachtungen von Privatpersonen bestätigen mehrere Aufnahmen aus Fotofallen der Wildhut die erneute Reproduktion des Calandarudels. Es muss von mindestens fünf Jungtieren ausgegangen werden. Zum siebten Mal konnte damit eine Fortpflanzung der Calandawölfe nachgewiesen werden, nachdem bereits in den vergangenen sechs Jahren im Laufe des Herbsts jeweils fünf bis acht Welpen beobachtet bzw. genetisch nachgewiesen wurden.

Die beiliegende Aufnahme zeigt mindestens fünf Welpen des Calandarudels.

Fotobeilage:
-
Jungwölfe des Calandarudels, Jahrgang 2018 (Fotofalle AJF)


Auskunftsperson:
Dr. Adrian Arquint, Vorsteher Amt für Jagd und Fischerei, Tel. 081 257 38 92, E-Mail Adrian.Arquint@ajf.gr.ch


Gremium: Amt für Jagd und Fischerei
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei
Neuer Artikel