Zum Seiteninhalt

Regierungsmitteilung vom 29. August 2019

Die Regierung genehmigt eine Umzonung in Pontresina und gibt somit grünes Licht für ein geplantes Hotelprojekt. Zudem passt sie Bestimmungen zum Berg- und Schneesportwesen an.

Grünes Licht für ein Hotelprojekt in Pontresina

Die Regierung genehmigt die von der Gemeinde Pontresina am 13. März 2019 beschlossene Teilrevision der Ortsplanung. Damit werden die Voraussetzungen für die Realisierung eines zeitgemässen, qualitativ hochstehenden Hotelprojekts am Standort des bestehenden Hotel Post geschaffen. Eine Erweiterung der Bauzone ist nicht geplant. Vielmehr geht es um die Umzonung einer rechtskräftigen, bereits überbauten Bauzone (Hotelzone) in eine andere Bauzone (Hotelzone Post). Mit dieser Umzonung kann die Parzelle dichter bebaut werden, so kann die existierende Bauzone haushälterischer genutzt werden. Zudem werden die für das betroffene Gebiet wichtigen ortsbaulichen und architektonischen Vorgaben gewahrt.
-
©Comet Photoshopping GmbH / Dieter Enz

Regierung passt Bestimmungen zum Berg- und Schneesportwesen an
Die Regierung genehmigt die Teilrevision der Ausführungsbestimmungen zum Gesetz über das Berg- und Schneesportwesen. Das Bundesgesetz und die dazugehörige Verordnung über das Bergführerwesen und Anbieten weiterer Risikoaktivitäten regelt bestimmte gewerbsmässig angebotene Outdoor- bzw. Risikoaktivitäten, die im Gebirge, in felsigem Gelände sowie an Bächen und Flüssen betrieben werden. Die Verordnung des Bundes wurde per 1. Mai 2019 totalrevidiert, deshalb müssen auf Kantonsebene nun die Ausführungsbestimmungen angepasst werden. Diese Revision tritt per 1. Oktober 2019 in Kraft.


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden