Zum Seiteninhalt

Neuer Leiter Personalamt Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bündner Regierung hat Fernando Guntern zum neuen Leiter des kantonalen Personalamts ernannt. Er wird diese Funktion ab 1. Januar 2020 übernehmen.

Die Bündner Regierung hat den 51-jährigen Fernando Guntern, El. Ing. FH, EMBA General Management, von Goms, wohnhaft in Domat/Ems, zum neuen Dienststellenleiter des Personalamts gewählt. Er war in verschiedenen Branchen in der Softwareentwicklung tätig bevor er vor 19 Jahren zur kantonalen Finanzkontrolle Graubünden wechselte. Dort begann er als Revisor und ist seit 2007 Abteilungsleiter. Zurzeit ist Guntern stellvertretender Leiter der Finanzkontrolle Graubünden. Er tritt die Nachfolge von Riccardo Thöni an, der die kantonale Verwaltung verlassen hat.

Das Personalamt Graubünden ist die kantonale Fachstelle für das Personalwesen. Es betreut als Querschnittsamt sämtliche 39 Dienststellen und Departementssekretariate der kantonalen Verwaltung. Dabei fertigt es jährlich über 900 Arbeitsverträge aus und wickelt über 55 000 Lohnabrechnungen ab. Neben den Kernaufgaben wie Rekrutierung, Aus- und Weiterbildung, Lohn- /Zeitmanagement sowie Personalrecht steht das Personalamt täglich im Dienst von Vorgesetzten und Mitarbeitenden.

Fotobeilage:
-


Auskunftsperson:
Regierungsrat Dr. Christian Rathgeb, Vorsteher Departement für Finanzen und Gemeinden, Tel. 081 257 32 01, E-Mail Christian.Rathgeb@dfg.gr.ch


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei
Neuer Artikel