Seiteninhalt

Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit unter neuer Leitung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Bündner Regierung ernennt Gian Reto Caduff zum neuen Leiter des Amts für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA). Er wird diese Funktion ab 1. September 2020 übernehmen.

Lic. iur. Gian Reto Caduff trat vor elf Jahren als juristischer Mitarbeiter beim KIGA in den Dienst beim Kanton ein. Seit 2018 amtet er im KIGA als Abteilungsleiter des Verwaltungsgeschäfts und Stellvertreter des Dienststellenleiters. Gian Reto Caduff tritt die Nachfolge von Paul Schwendener an, welcher nach längjähriger Tätigkeit als Diensstellenleiter des KIGA in die verdiente Pension geht.

Der 43-jährige Gian Reto Caduff ist in Paspels aufgewachsen, besuchte die Kantonsschule in Chur und absolvierte an der Universität Zürich das Studium der Rechtswissenschaften. Nach Durchlaufen von Praktika am damaligen Bezirksgericht Plessur und am Bündner Verwaltungsgericht arbeitete er zwei Jahre als Substitut und juristischer Mitarbeiter in einem Engadiner Advokaturbüro. Anschliessend erwarb er das Bündner Rechtsanwaltspatent.

Das KIGA ist zuständig für den Vollzug der Arbeitslosenversicherung (Arbeitsvermittlung, arbeits-marktliche Massnahmen und Arbeitslosenkasse), der verschiedenen Gesetze betreffend Arbeitsbedingungen (Melde-/Bewilligungsverfahren bezüglich ausländischer Arbeitskräfte, Schwarzarbeit, Personalvermittlung und -verleih) sowie der Gesetzesbestimmungen über den Arbeitnehmerschutz und die Unfallverhütung. Gian Reto Caduff obliegt dabei die Führung von rund 145 Mitarbeitenden am neuen zentralen Standort "Sinergia" in Chur sowie in den regionalen Arbeitsvermittlungszentren.

Fotobeilage:

-
Gian Reto Caduff, neuer Leiter des KIGA


Auskunftsperson:
Regierungsrat Marcus Caduff, Vorsteher des Departements für Volkswirtschaft und Soziales, Tel. 081 257 23 01, E-Mail Marcus.Caduff@dvs.gr.ch


Gremium: Regierung
Quelle: dt Departement für Volkswirtschaft und Soziales

 

Neuer Artikel