Seiteninhalt

Das Amt für Höhere Bildung unter neuer Leitung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Bündner Regierung hat Herrn Dr. Gion Lechmann zum neuen Leiter des Amts für Höhere Bildung (AHB) ernannt. Er wird diese Funktion am 1. August 2020 antreten.

Der 51-jährige zukünftige Amtsleiter ist seit 2006 Rektor der Bündner Kantonsschule und stellvertretender Amtsleiter AHB für den Bereich Mittelschulen. Er tritt im August die Nachfolge von Dr. Hans Peter Märchy an, welcher nach 15-jähriger erfolgreicher Amtsleitung in Pension gehen wird.

Nach Abschluss des Bündner Lehrerseminars, Erwerb des Sekundarlehrerdiploms und des Diploms für das Höhere Lehramt promovierte Gion Lechmann an der Universität Freiburg mit einer Dissertation zur Rätoromanischen Sprachbewegung. In zahlreichen Weiterbildungen erwarb er unter anderem Leistungsausweise in der Führung von Non-Profit-Organisationen und in der öffentlichen Verwaltung. Neben und nach seinen Studien sammelte er praktische Erfahrungen als Lehrer auf allen Stufen des Bündner Bildungswesens, bevor er 2002 zunächst als Projektleiter und ab 2004 als Konrektor in die Bündner Kantonsschule eintrat. 

Bereits nach zwei Jahren wurde Gion Lechmann zum Rektor der Bündner Kantonsschule gewählt. In dieser Funktion trug er mit zahlreichen Initiativen und Projekten massgeblich zur Weiterentwicklung der Kantonsschule bei. Dank seiner umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen, der hohen konzeptionellen und analytischen Fähigkeiten und seiner sachorientierten Persönlichkeit wurde er in zahlreiche kantonale und schweizerische Fachgremien berufen. 

Als Rektor und als Mitglied der Geschäftsleitung des AHB hat Gion Lechmann seine Fach- und Führungskompetenzen unter Beweis gestellt. Hervorzuheben ist seine weitreichende Vernetzung im kantonalen und schweizerischen Bildungswesen und sein besonderes Verständnis für die mit der Mehrsprachigkeit verbundenen Anliegen im Bündner Bildungssektor.

Das Amt für Höhere Bildung ist die Schnittstelle zwischen der kantonalen Verwaltung und den Bildungsinstitutionen des tertiären Bildungsbereichs, verschiedener im Kanton tätiger Forschungsanstalten sowie der Vollzeitschulen der Sekundarstufe II. Das Amt gewährleistet die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben durch die Bildungsinstitutionen und setzt das kantonale Aufnahmeverfahren an die Mittelschulen um. Es ist für die Beitragsbemessung an die Bildungs- und Forschungsinstitutionen zuständig und führt zudem die direkt unterstellte Kantonschule und deren Wohn- und Verpflegungsbereich.


Fotobeilage:

-
Herr Dr. Gion Lechmann, neuer Leiter des Amtes für Höhere Bildung 

Auskunftsperson:
Regierungsrat Jon Domenic Parolini, Vorsteher des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartements, Tel. 081 257 27 12, E-Mail Jondomenic.Parolini@ekud.gr.ch


 

Neuer Artikel