Navigation

Seiteninhalt

Neuer Vorsteher der Steuerverwaltung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Bündner Regierung ernennt Angelo Roberto zum neuen Vorsteher der kantonalen Steuerverwaltung. Er wird diese Funktion ab 1. Juni 2021 übernehmen.

Die Bündner Regierung hat den 41‑jährigen Angelo Roberto, lic. rer. pol., eidg. dipl. Steuerexperte, von Muri, wohnhaft in Grüsch, zum neuen Vorsteher der Steuerverwaltung gewählt. Er tritt die Nachfolge von Urs Hartmann an, der nach langjähriger Tätigkeit als Vorsteher in Pension geht.

Angelo Roberto ist Ökonom (Universität Bern) und verfügt über ein Diplom als eidgenössisch diplomierter Steuerexperte. Er war mehrere Jahre bei einer grossen Revisionsgesellschaft als Senior Tax Consultant tätig bevor er vor 10 Jahren zur kantonalen Steuerverwaltung wechselte. Dort begann er als Steuerrevisor, wurde im 2013 zum Teamleiter befördert und ist seit 2018 Abteilungsleiter Revisorat.

Die Steuerverwaltung erbringt zahlreiche Dienstleistungen. Sie ist zuständig für den Vollzug des Steuergesetzes des Kantons und des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer sowie für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer. Diese Zuständigkeiten sind umfassend und gehen von der Erfassung der steuerpflichtigen Personen und der Steuertatbestände über die Veranlagung (rund 180 000 natürliche Personen und 13 000 juristische Personen), Rechtsmittelverfahren bis zu den Inkassohandlungen. Auch die Praxisfestlegungen, die Beschaffung der erforderlichen EDV-Infrastruktur oder die Produktion von Steuererklärungen und Rechnungen gehören zu den Aufgaben. Angelo Roberto ist dabei für die Gesamtleitung von rund 200 Mitarbeitenden zuständig.

Fotobeilage:

Porträt von Angelo Roberto

 

Auskunftsperson:
Regierungspräsident Dr. Christian Rathgeb, Vorsteher Departement für Finanzen und Gemeinden, Tel. +41 81 257 32 01, E‑Mail Christian.Rathgeb@dfg.gr.ch


Gremium: Regierung
Quelle: dt Departement für Finanzen und Gemeinden

Neuer Artikel