Zivilschutz

Der Zivilschutz ist eine der fünf Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes (Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen, Technische Betriebe, Zivilschutz).
Im Kanton Graubünden gibt es 2500 Angehörige des Zivilschutzes. Sie sind auf 12 regionale Zivilschutzkompanien, eine kantonale Einsatzkompanie sowie diverse Spezialformationen verteilt.

Der Zivilschutz ist für folgende Aufgaben zuständig:

  • Bereitstellung der Schutzinfrastruktur und der Mittel zur Alarmierung der Bevölkerung
  • Betreuung schutzsuchender und obdachloser Personen
  • Kulturgüterschutz
  • Unterstützung der Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes, insbesondere bei Katastrophen und Notlagen
  • Verstärkung und Unterstützung der kantonalenFührungsorgane
  • Leistung von Instandstellungsarbeiten und Einsätzen zu Gunsten der Gemeinschaft

Strategische / Taktische Gliederung
Organigramm