Promotion Industrieland für exportorientierte Unternehmen in Graubünden

Graubünden präsentiert attraktives Industrieland für die Ansiedlung von exportorientierten High-Tech Unternehmen prominent in der Mitgliederzeitschrift der Handelskammer Deutschland Schweiz.

Die sofortige Verfügbarkeit von hervorragend erschlossenem Industrieland ist ein wichtiger Faktor bei der Ansiedlung von exportorientierten Unternehmen. Entlang der A13 und insbesondere im Bündner Rheintal und im Misox verfügt Graubünden über verschiedene sofort verfügbare Industrieflächen. Um dieses Angebot den potentiellen Kunden bekannt zu machen, nutzt der Kanton verschiedene Kanäle und Medien. In der 1. Ausgabe 2018 der Mitgliederzeitschrift der Handelskammer Deutschland – Schweiz konnten die Industrieflächen auf der Titelseite als auch in einem Artikel im Innenteil prominent beworben werden. Mit dem Industriepark Vial als Aufhänger und Beispiel von Industrieland für die Ansiedlung von innovations- und exportorientierten High-Tech-Unternehmen, wurden im Artikel die Standortvorteile von Graubünden und die Verfügbarkeit von attraktivem Industrieland an weiteren Standorten wie Tardisland, Chur, San Vittore, Trimmis, Malans oder Cazis hevorgehoben.