Zum Seiteninhalt

Anhörung zum überarbeiteten maximalen Revitalisierungsperimeter für die Talflüsse im Kanton Graubünden

Ausgangslage

Mit dem Schreiben vom 10. Juli 2014 wurden alle Gemeinden einerseits aufgefordert, Revitalisierungsprojekte anzumelden (siehe Abschnitt "Planung von Revitalisierungen" unten), anderseits erfolgte eine Anhörung zum sogenannten maximalen Revitalisierungsperimeter. Aufgrund von Rückmeldungen aus den Gemeinden, des parlamentarischen Auftrages Hug und Fragen aus dem Grossen Rat wurde entschieden, diesen maximalen Revitalisierungsperimeter zu überarbeiten und den Gemeinden Gelegenheit geben, dazu nochmals Stellung zu nehmen.
 

Vorgehen und Termine

Der überarbeitete maximale Revitalisierungsperimeter wird den Gemeinden nun erneut zur Stellungnahme abgegeben. Für die vorliegende Anhörung müssen Sie die internetbasierten Karten konsultieren, da Sie dort die Vergrösserung frei wählen können und mehr Details erkennbar sind (siehe rechte Spalte). Damit wir Ihre Stellungnahme berücksichtigen können, bitten wir Sie, das Rückmeldeformular zu verwenden, das Sie unter "Dokumente" ganz unten auf dieser Seite abrufen können. Das ausgefüllte Formular senden Sie uns bitte als Word-Dokument bis zum 30. September 2016 an thomas.vonwyl@anu.gr.ch zu. Dadurch erleichtern Sie uns die Auswertung erheblich.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere Fachspezialisten David Schmid oder Thomas von Wyl zur Verfügung.
  

Dokumente

KurzformTitelDatumTyp
ANU-406-45dSchreiben an die Gemeinde zur Anhörung Revitalisierungsperimeter06.07.2016
ANU-406-45iLettera ai comuni relativa all’audizione per il perimetro di rivitalizzazione06.07.2016
ANU-406-45rBrev allas vischnancas concernent l'audiziun dil perimeter da revitalisaziun06.07.2016
ANU-406-46dRückmeldeformular zur Anhörung Revitalisierungsperimeter05.07.2016
ANU-406-46iFormulario di risposta relativo all’audizione per il perimetro di rivitalizzazione05.07.2016
ANU-406-46rFormular per l'audiziun dil perimeter da revitalisaziun05.07.2016
ANU-406-47dRegierungsbeschluss: Zweite Anhörung zum maximalen Revitalisierungsperimeter07.07.2016