Navigation

Inhaltsbereich

Mahdreste-Wettbewerb: Kreative Insektenförderung

Helfen Sie mit, Insekten einen optimalen Lebensraum zu bieten und die Vielfalt der Natur zu erhalten. Mahdreste - Wiesenbereiche, die beim Mähen bis zum nächsten Schnitt stehengelassen werden - fördern Insekten sehr wirksam. Wildbienen und Schmetterlinge sind die ganze Saison auf Blüten und Nektar angewiesen. Heuschrecken und Käfer finden in ungemähten Wiesenbereichen optimale Lebensbedingungen und die Eier einiger Arten überwintern an den Halmen. Wird die ganze Wiese gemäht, verlieren viele Insekten mit einem Schlag ihre Lebensgrundlage. Lassen Sie daher bei jedem Schnitt einen Teil der Wiese stehen und schaffen Sie einen Rückzugsort für Insekten und andere Kleintiere.

Gemeinsam veranstalten wir einen Wettbewerb, welcher die Bekanntheit und Akzeptanz der ungemähten Wiesenbereiche in der Bevölkerung erhöhen soll. Im Wettbewerb «Kreative Insektenförderung» setzen wir stehengelassene Rückzugsstreifen für Insekten in Szene.

So nehmen Sie am Wettbewerb teil

Lassen Sie als Landwirt oder Landwirtin bei der Mahd 10 % der Nutzungsfläche als Rückzugsstreifen für Insekten stehen. Zeichnen Sie den Mahdrest auf einem Plan ein und schicken Sie uns diesen gemeinsam mit einem Foto.

Teilnahmeberechtigt sind extensive Wiesen und wenig intensive Wiesen, welche jährlich geschnitten werden und an einen Schnittzeitpunkt gebunden sind.

Nach Ihrer Voranmeldung bis 15. Juni 2021 erhalten Sie eine Feldrandtafel, welche die Spaziergänger über den Wert der ungemähten Streifen informiert.

 

Mahdreste-Wettbewerb: Kreative Insektenförderung

Concorso - strisce di prato non falciate: Sostegno creativo a favore degli insetti