Seiteninhalt

Arge Alp kooperiert mit Salzburger Bergfilmfestival "Abenteuer Berg – Abenteuer Film"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) werden am diesjährigen Salzburger Bergfilmfestival "Abenteuer Berg – Abenteuer Film" eine Fotoausstellung, Filmbeiträge und alpinistische Vorträge präsentiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) kooperiert im November/Dezember 2010 mit dem renommierten Salzburger Bergfilmfestival "Abenteuer Berg – Abenteuer Film". Die Kooperation wird die Erstellung einer Fotoausstellung zum Thema "Bäuerliche Kulturlandschaften im alpinen Raum" beinhalten und zum Anderen auch einen Filmschwerpunkt mit dem Generalthema "Leben und Lebenswelten in den alpinen Regionen der Mitgliedsländer". Ausserdem wird es Vortragsschwerpunkte zu drei speziellen Arge Alp-Regionen geben: Einerseits zu Wandern und Bergsteigen im Ostalpenraum, zum Anderen Eisenwege in der Brenta/Dolomiten beziehungsweise Bergsteigen in den Westalpen.

Die Arge Alp sucht nunmehr Filme und Fotos von Amateuren zu den genannten Themen. Filmeinsendungen aus dem Kanton Graubünden zum Thema "Leben und Lebenswelten in den alpinen Regionen der Mitgliedsländer" sind bis Ende Mai 2010 an den Info- und Mediendienst der Standeskanzlei (Reichsgasse 35, 7001 Chur; E-Mail: florian.joerg@staka.gr.ch) zu richten. Bei den Fotos für die Fotoausstellung zum Thema "Bäuerliche Kulturlandschaften im alpinen Raum" dauert die Einreichefrist bis Ende Juli 2010. Die aus Graubünden eingereichten Fotos und Filme werden dem Land Salzburg weitergeleitet, das mit dem Veranstalter des Bergfilmfestivals die Endausscheidung vornehmen wird.

Die schliesslich ausgewählten Amateur-Fotografen beziehungsweise Amateur-Filmer werden zu einem Aufenthalt in Salzburg und zur Präsentation beim 17. Bergfilmfestival eingeladen.

Das Salzburger Bergfilmfestival besitzt in der Fachwelt einen sehr hohen Stellenwert und ist weit über den österreichischen Raum hinaus bekannt und anerkannt. Unter anderem gibt es auch seit mehreren Jahren eine enge Kooperation mit der Provinz Trient.


Auskunftsperson:
Dr. Roland Floimair, Landespressebüro Salzburg, Tel. 0043 662 8042 2365, E-Mail: landespressebuero@salzburg.gv.at  


Gremium: Arge Alp
Quelle: dt Arge Alp
Neuer Artikel