Seiteninhalt

Graubünden politisch vernetzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Wie gestaltet Graubünden seine Aussenbeziehungen? Mit welchen Partnern arbeitet der Kanton regelmässig zusammen? Welche wichtigen Termine enthält die politische Agenda? Antworten dazu liefert www.gr.ch/Aussenbeziehungen.

Ziel der Regierung ist es, Graubünden erfolgreich politisch zu vernetzen. Die Aussenbeziehungen dienen der Regierung als Instrument, um Kontakte zu knüpfen, Beziehungen zu pflegen, Allianzen zu schmieden, Einfluss zu nehmen, Informationen zu vermitteln und mit Partnern Aufgaben gemeinsam zu erfüllen. Die frisch aufgeschaltete Website www.gr.ch/Aussenbeziehungen bündelt die Inhalte zu den Aussenbeziehungen Graubündens neu an einem Ort, gibt einen umfassenden Überblick und liefert eine Fülle von Informationen zu den vielfältigen Netzwerken Graubündens.

Interaktive Kartennavigation
Herzstück des Internetauftritts ist eine interaktive Kartennavigation. Sie ermöglicht es, sich in Kürze einen Eindruck vom vielseitigen Beziehungsnetz Graubündens zu verschaffen. Mit einem Mausklick wird sichtbar, mit welchen Kantonen, Ländern oder Regionen Graubünden in- und ausserhalb bestehender Institutionen zusammenarbeitet. Auf Unterseiten sind weitergehende Informationen zu den verschiedenen interkantonalen, nationalen und grenzüberschreitenden Institutionen sowie den bilateralen Beziehungen des Kantons Graubünden mit Verlinkungen und Download-Angeboten verfügbar.

Strategien und Projekte
Inhaltlich erfährt man auf der Website, welche Strategien der Kanton bei Ausbau und Pflege der Aussenbeziehungen verfolgt und welche Themen und Projekte Konferenzen und Institutionen aktuell diskutieren. Ersichtlich sind dadurch die politischen Schwerpunkte, die interkantonale und internationale Gremien in der Zusammenarbeit setzen. Mitteilungen dieser Gremien und Stellungnahmen der Regierung insbesondere zu bundespolitischen Themen stellen den konkreten Bezug zur Arbeit im Bereich Aussenbeziehungen her. Hinweise auf die Rechtsgrundlagen zeigen den Rahmen der Handlungsmöglichkeiten und -verpflichtungen auf.

Agenda und Links
Abgerundet wird das Online-Angebot mit einer übersichtlichen Agenda. Wichtige Termine sind auf einen Blick verfügbar. Links zu Informationen anderer Kantone, des Bundes und von Institutionen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit vervollständigen das Angebot. Die Website wird laufend aufdatiert und mit Informationen zu aktuellen Entwicklungen angereichert. Die "Aussenpolitik" des Kantons Graubünden soll damit greifbarer werden.


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel