Navigation

Seiteninhalt

"A rundi Sach", die etwas andere Schwangerschaftsscheibe

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann und adebar, die Beratungsstelle für Familienplanung, Sexualität, Schwangerschaft und Partnerschaft, lancieren eine neue Schwangerschaftsscheibe. Am 8. April 2011, um 10.30 Uhr, in der Cafe-Bar des Theaters Chur, wird die Schwangerschaftsscheibe der Öffentlichkeit im Rahmen einer Vernissage vorgestellt.

Eltern werden ist ein einschneidender Lebensabschnitt für Frau und Mann. Eltern werden bedeutet Veränderungen in verschiedenen Lebensbereichen wie Beruf, Beziehung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Existenzsicherung.

Die neue andere Schwangerschaftsscheibe "a rundi Sach" bietet Eltern, medizinischen und anderen Fachpersonen weit mehr als die üblichen Informationen zu Schwangerschaft, Geburtstermin und Entwicklung des Kindes. Sie enthält weitergehende Informationen zu Themen, in denen Eltern Änderungen und Herausforderungen erfahren und erleben. Eltern sollen wissen, wo sie sich Unterstützung holen können, wie beispielsweise bei Problemen in der Schwangerschaft, am Arbeitsplatz, Eltern werden – Paar bleiben, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Rechte und Finanzen, neue Rollenbilder, Gewalt in Partnerschaft und Familie. Für all diese Fragen stehen Betroffenen adebar und die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann für kostenlose und vertrauliche Beratungen zur Verfügung.

Interessierte können sich bis 6. April 2011 unter info@chancengleichheit.gr.ch oder Telefon 081 257 35 70 für die Vernissage anmelden.


Auskunftsperson:
Susanna Mazzetta, Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann, Tel. 081 257 35 72 (Mi, Fr), E-Mail: Susanna.Mazzetta@stagl.gr.ch


Gremium: Stabsstelle für Chancengleichheit
Quelle: dt Stabsstelle für Chancengleichheit
Neuer Artikel