Navigation

Seiteninhalt

Empfang für die Bundespräsidentin

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstag, 22. Dezember 2011 empfängt Graubünden Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

Gleich an drei Stationen wird in Graubünden am Donnerstag die Bundespräsidentin für 2012 gefeiert: Eveline Widmer-Schlumpf wird an der Kantonsgrenze in Maienfeld, in der Kantonshauptstadt Chur sowie in ihrer Heimatgemeinde Felsberg offiziell empfangen. In Felsberg findet am Abend eine Feier für Gäste aus Graubünden und Bern statt.

Am Mittwoch, 14. Dezember 2011, ist Eveline Widmer-Schlumpf von der Vereinigten Bundesversammlung als Mitglied der Landesregierung bestätigt und für 2012 zur Bundespräsidentin gewählt worden. Um diese Wahl zu würdigen, bereitet der Kanton der neuen Bundespräsidentin einen Empfang in Graubünden. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, am Donnerstag an den Feierlichkeiten wie folgt teilzunehmen: Um 14.05 Uhr hält in Maienfeld der Extrazug aus Bern. Es findet am Bahnhof eine erste offizielle Begrüssung statt. Um 14.47 Uhr fährt der Zug im Bahnhof Chur ein. Anschliessend kann ein Umzug der Festgesellschaft begleitet von der Churer Stadtmusik zum AUDITORIUM der Graubündner Kantonalbank (GKB) mitverfolgt werden. Die Route führt vom Churer Bahnhofplatz über die Bahnhofstrasse, den Postplatz und die Gäuggelistrasse zum GKB-AUDITORIUM an der Engadinstrasse. Hier findet der offizielle Festakt mit geladenen Gästen aus Bern und Graubünden statt. Nach dem Festakt verschiebt sich die Gesellschaft nach Felsberg, wo ab 17.30 Uhr auf dem Platz vor der Turnhalle ein Volksapéro auf dem Programm steht. Der offizielle Abendanlass für die geladenen Gäste geht ab 18.10 Uhr in der Turnhalle über die Bühne. Musikalisch umrahmt wird der Anlass von verschiedenen Formationen aus Felsberg. Die Feierlichkeiten für die geladenen Gäste werden für die Bevölkerung in die benachbarte Aula auf eine Grossleinwand übertragen. Die Gemeinde sorgt für eine Festwirtschaft und ein Rahmenprogramm.


Auskunftsperson:
Kanzleidirektor Dr. Claudio Riesen, Standeskanzlei Graubünden, Tel. 081 257 22 21


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel