Zum Seiteninhalt

Offizielles Vierertreffen der Staatsoberhäupter Österreichs, Liechtensteins, Deutschlands und der Schweiz in Chur

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montag, 11. Juni 2012 treffen sich auf Einladung von Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf Heinz Fischer, Bundespräsident der Republik Österreich, Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Joachim Gauck, Präsident der Bundesrepublik Deutschland, zu offiziellen Gesprächen in Chur. Die Regierung des Kantons Graubünden freut sich über diesen Besuch und heisst zusammen mit dem Stadtrat von Chur die hohen Gäste, ihre Partnerinnen und Partner und die Mitglieder der offiziellen Delegationen in unserem Kanton herzlich willkommen.

Die Staatsoberhäupter werden von Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf und ihrem Mann, Christoph Widmer, Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner und Stadtpräsident Christian Boner im Rathaus empfangen. Nach der Sitzung lädt Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner zum Ehrenwein im Regierungsgebäude. Anschliessend findet das Mittagessen statt.

Die Regierung lädt die Bevölkerung ein, den Gästen um 12.00 Uhr auf dem Platz vor dem Regierungsgebäude einen herzlichen Empfang zu bereiten. Die hohen Gäste sollen sich in Chur und Graubünden wohl fühlen und mit bleibenden positiven Eindrücken die Heimreise antreten können.


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel