Navigation

Inhaltsbereich

Mitglieder der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden bestimmt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bündner Regierung hat die Behördenmitglieder der kantonalen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden ernannt. Die Behörden nehmen am 1. Januar 2013 ihre operative Tätigkeit auf und lösen die bisherigen Vormundschaftsbehörden ab.

Ab 2013 gilt in der Schweiz das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, das eine interdisziplinär zusammengesetzte Fachbehörde als Entscheidgremium vorschreibt, welche die heutige Vormundschaftsbehörde ersetzt. Mit einer Teilrevision des Einführungsgesetzes zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch hat der Bündner Grosse Rat in der Dezembersession 2011 die kantonale Umsetzung des neuen Bundesrechts ab 2013 ermöglicht. Seither laufen kantonsintern die Aufbauarbeiten der fünf Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) Engadin/Südtäler, Mittelbünden/Moesa, Nordbünden, Prättigau/Davos und Surselva.
Nach der Wahl der Leitungen der fünf eigenständigen KESB (Regierungsmitteilung vom 22. März 2012), hat die Bündner Regierung nun folgende Behördenmitglieder ernannt:

KESB Engadin/Südtäler 
  • Thomas Fent-Steger, wohnhaft in Zuoz 
  • Fabiola Monigatti, wohnhaft in Poschiavo

KESB Mittelbünden/Moesa 
  • Marcus Camiu, wohnhaft in Chur 
  • Corrado Gaudenzi, wohnhaft in Sils i.D. 
  • Ursula Nobile-Imberti, wohnhaft in Mesocco

KESB Nordbünden
 
  • Renate Cadruvi, wohnhaft in Chur 
  • Doris Konrad Ferroni, wohnhaft in Bonaduz 
  • Gian-Reto Meier-Gort, wohnhaft in Malans 
  • Cyrill Meyer, wohnhaft in Trimmis 
  • Martina Näf-Ryffel, wohnhaft in Felsberg 
  • Martina Rusch, wohnhaft in Chur 
  • Peter Vincenz, wohnhaft in Trimmis

KESB Prättigau/Davos 
  • Martina Leuthold Lehmann, wohnhaft in Davos Platz 
  • Martin Segginger, wohnhaft in Basel

KESB Surselva
 
  • Walter Beeli, wohnhaft in Fidaz 
  • Christoph Imper, wohnhaft in Falera

Auskunftsperson:
Regierungsrat Christian Rathgeb, Vorsteher Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit, Tel. 081 257 25 01


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel