Zum Seiteninhalt

Der Kanton Graubünden präsentiert seine Pärke an der Ferienmesse St. Gallen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Kanton Graubünden ist bis kommenden Sonntag, 10. Februar 2013, mit einer Sonderschau an der Ferienmesse St. Gallen vertreten. Über eine Präsentation der Bündner Pärke von nationaler Bedeutung soll das Thema Nachhaltigkeit und nachhaltiger Tourismus vermittelt und erlebbar gemacht werden.

Das Konzept für das Messeprojekt hat die Fachstelle für Tourismus und nachhaltige Entwicklung, Center da Capricorns, in Wergenstein entworfen. Im Zentrum des Auftrittes stehen die Bündner Pärke und Parkprojekte. Gezeigt werden Exponate, die auch an der Messe NATUR 2012 in Basel zu sehen waren. Dank eines neuen interaktiven Panoramas des Regionalen Naturparks Beverin wird die virtuelle Entdeckungsreise für die Besucherinnen und Besucher aber noch spannender. Zudem werden Teile des künftigen Infozentrums der Tektonikarena Sardona präsentiert, welches auf dem Kunkelspass in der Gemeinde Tamins installiert werden soll. 

Der Auftritt an der Ferienmesse St. Gallen konzentriert sich auf die beiden Ebenen Kompetenz und Promotion. Auf der Ebene Kompetenz sollen aussagekräftige Informationen durch das neu entwickelte Parkinformationssystem, das neue interaktive Relief des Naturparks Beverin und durch eine aktive und fachkundige Besucherbetreuung vermittelt werden. Auf der Ebene Promotion sollen die Besucherinnen und Besucher durch eine innovative und sympathische Präsentation der Bündner Pärke auf diese aufmerksam gemacht und zu einem Parkbesuch animiert werden. 
 

Hinweis:
Zu diesem Thema ist unter www.gr.ch ein Video aufgeschaltet. 
 

Auskunftsperson:
Regierungsrat Martin Jäger, Vorsteher Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement,
Tel. 081 257 27 01 
 

Gremium: Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Quelle: dt Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Neuer Artikel