Seiteninhalt

Kreiswahlen – Vorankündigung zweiter Wahlgang und Nachwahl vom 15. Juni 2014

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im ersten Wahlgang der Bündner Kreiswahlen konnten am Sonntag, 18. Mai 2014, nicht alle Mandate vergeben werden. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 15. Juni 2014, ein zweiter Wahlgang beziehungsweise in einem Kreis eine Nachwahl statt. Am 15. Juni 2014 im Einzelnen zu wählen sind: 
  • Kreis Suot Tasna: Aufgrund der Wahl von Jon Domenic Parolini am 18. Mai 2014 sowohl in die Regierung als auch in den Grossen Rat findet bezüglich des Grossratsmandates eine Nachwahl statt.
  • Kreis Ilanz und Kreis Klosters: In den Kreisen Ilanz und Klosters ist noch je ein Grossratsmandat zu vergeben.
  • Kreis Rhäzüns und Kreis Sur Tasna: Im Kreis Rhäzüns sind zwei weitere Grossratsstellvertreter zu bestimmen, im Kreis Sur Tasna wird noch ein Grossratsstellvertreter gewählt. 
Die Resultate aus den Kreisen werden am Sonntag, 15. Juni 2014, auf www.gr.ch/kw veröffentlicht. Das Vorliegen der Ergebnisse wird per Medienmitteilung und über Twitter (#GR14) bekannt gegeben. 


Auskunftsperson:
Walter Frizzoni, Kanzleidirektor-Stellvertreter, Tel. 081 257 22 22, E-Mail Walter.Frizzoni@staka.gr.ch  


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel