Navigation

Seiteninhalt

"tü-ta-too. Das Ohr auf Reisen"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die neue Sonderausstellung des Rätischen Museums in Chur widmet sich dem Thema "tü-ta-too. Das Ohr auf Reisen". Die Ausstellung dauert vom 1. Mai bis 20. September 2015. Einen Eindruck der Ausstellung gibt unter www.gr.ch ein neues Video der Standeskanzlei Graubünden. 

Wie klingt die Schweiz? Welche Musik verbinden wir mit Graubünden? Wie tönen unsere regionalen Dialekte? Die Wanderausstellung «tü-ta-too» ist ab 1. Mai 2015 zu Gast im Rätischen Museum und schickt das Ohr auf eine Zeitreise durch unser klingendes Kulturgut. Die in der Nationalphonothek in Lugano archivierten Tondokumente mit Stimmen, Geräuschen und Melodien sind einzigartige Quellen zur Geschichte und Kultur der Schweiz. Sie wecken beim Hören Erinnerungen und sind Teil unserer Identität. Besucherinnen und Besucher der Ausstellung sind eingeladen, in den Klangräumen nach Facetten einer akustischen Heimat zu suchen.

Spielerisch ermöglicht die Ausstellung «tü-ta-too» auf dem selber gebahnten Weg durch die Klänge vielfältige akustische Begegnungen. Sie verführt zum Lauschen und zum konzentrierten Hören von vertrauten und auch von unbekannten Tönen. Dazu gehören hundert ausgewählte Musikstücke aller Stilrichtungen von der Klassik über Volksmusik bis Rock aus jedem Jahr des vergangenen Jahrhunderts. An der «Hörspielorgel» lassen sich wie im Tonstudio alleine oder in Gruppen Geräusche aus Kino und Fernsehen zu einem Hörspiel arrangieren. In zwei Klangnischen werden Kinder mit Märchen und Liedern ins Reich der Fantasie entführt. Weitere Themen sind aktuelle Forschungen zu Jazz und zu Volksmusik in der Schweiz sowie die Qualität des Hörens. Ein attraktives Rahmenprogramm, unter anderem mit Führungen zu tönenden Objekten im Rätischen Museum und Klangführungen durch Chur, begleitet die Sonderausstellung. 
 

Auskunftsperson:
Silvia Conzett, Projektleiterin Sonderausstellung Rätisches Museum, Tel. 081 257 48 40, E-Mail: Silvia.Conzett@rm.gr.ch  
 

Gremium: Rätisches Museum
Quelle: dt Rätisches Museum
Neuer Artikel