Navigation

Seiteninhalt

Regierung besucht Bündner Truppen und trifft den Chef der Armee

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Regierung hat vor Kurzem eine Einheit der Gebirgsinfanteriebrigade 12 in der Kaderausbildung sowie das Air Operations Center in Dübendorf besucht. Gleichzeitig traf sie den Chef der Armee und konnte sich mit ihm über die Weiterentwicklung der Armee austauschen.

Auf dem Programm des Truppenbesuchs stand ein Blick in die praktische Kaderausbildung des Gebirgsinfanterie Bataillons 77 der Bündner Gebirgsinfanteriebrigade 12. Brigadier Franz Nager sowie Bataillonskommandant Damian Casanova zeigten im Gefechtsausbildungszentrum Walenstadt die Kaderausbildung für den anstehenden Truppendienst. Die Regierung konnte sich nicht nur von modernster Simulationstechnik überzeugen, sondern auch von der Motivation und Kompetenz der anwesenden Armeeangehörigen.
Die Regierung freute sich über die persönliche Anwesenheit des Chefs der Armee, Korpskommandant André Blattmann, welcher die Regierung während des ganzen Truppenbesuchs begleitete. So war es möglich, sich über die Weiterentwicklung der Armee und das den Kanton betreffende Stationierungskonzept zu unterhalten. Der Austausch mit den beiden höheren Stabsoffizieren Korpskommandant André Blattmann und Brigadier Franz Nager fand in bester Stimmung statt. Die Regierung nutzte die Gelegenheit, dem Chef der Armee für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Kanton Graubünden zu danken. Ebenso bedankte sich die Regierung bei Brigadier Franz Nager, welcher zum neuen Chef des Lehrverbandes Infanterie ernannt wurde, für die umsichtige und engagierte Führung der Bündner Gebirgsinfanteriebrigade 12.
Beim anschliessenden Besuch der Operationszentrale der Luftwaffe unter Führung von Generalstabsoberst Peter Bruns ging es um das Verständnis für den Einsatz der Luftwaffe während des jährlichen World Economic Forums. Zudem konnten Kooperationsmöglichkeiten zwischen Armee einerseits und Polizei, Zivilschutz und Feuerwehr andererseits besprochen werden. Weiter erhielt die Regierung beim Besuch in Dübendorf einen interessanten Einblick in die Operationsräume der Skyguide.


Auskunftsperson:
Regierungspräsident Christian Rathgeb, Vorsteher des Departements für Justiz, Sicherheit und Gesundheit Graubünden, Tel. 081 257 25 01, E-Mail: Christian.Rathgeb@djsg.gr.ch  


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel